Geburtstag von maeuschen75 Geburtstag von kamelle
Tortuga

Stadtgeschichte

Tortuga

Der Traum von Freiheit.
Sie trugen schwarze Augenklappen, manch einer ein Holzbein oder auch einen Haken anstelle der Gliedmaßen, die sich dort befinden sollten. Sie waren raubeinige, doch edle Gesellen. Ein Bild das für Freiheit, Demokratie (ja, ja, die Piraten waren demokratischer als eine vergleichbare Regierung zu dieser Zeit), Freigeist und eine Menge Spaß steht! Und genau das soll Tortuga werden! Der Heimathafen dieser bunten Gesellen, in den sie nach erfolgreicher Kaperfahrt einlaufen, die Beute teilen und das Gelage beginnen!
Eine kleine Insel, die sich im Norden der BSW wiederfindet (156,12). Schon jetzt ist sie ein Zufluchtsort für Verbannte und Verstoßene. Nachdem ungefähr 20 freidenkende Menschen in einer Nacht und Nebel Aktion ihre damalige Heimat eTM verlassen haben, reifte in ihren Köpfen schon der Gedanke an diesen Ort. Ein Ort, der auf einer einfachen Regel basiert: Demokratie und viele verschiedene Meinungen, die die Stadt fordern und fördern sollen.
Entschlossen pilgerten die Freidenker, die in ihrer alten Heimat nur Unverständnis hervorriefen, in Richtung Küste. Mit den letzten Ersparnissen wurde Proviant und Rum an Bord eines großen Schiffes geladen. Das Segel blähte sich in dieser Nacht schnell und ein guter Wind trieb sie bald auf das Meer hinaus. Tagelang kreuzte das Schiff mit den Heimatlosen durch die Gewässer. Der Traum von Tortuga, dieser geheimnisvollen Insel, nahm immer genauere Formen an. Auf den Lippen der Matrosen war stets ein Lied, in den Händen der Säbel und das Tau; eine eingeschworene Gemeinschaft.
Und dann war es endlich soweit! Um 22:00Uhr am 15.04.05 rief die Frau vom Ausguck endlich: LAND IN SICHT! Quälend langsam näherte Sich das Schiff der Bucht einer Insel, die vor ihnen aufgetaucht war. Kaum eine Stunde später sprang der Kapitän kamelle von Bord und landete auf Sandstrand. Jad, wudi und Emily folgten. Sogleich war klar, wenn nicht dieser Ort, dann würden sie ihr Tortuga niemals verwirklichen können! Sie rammten eine Fahne in den Boden und der Jubel der Mannschaft klang ohrenbetäubend laut in die Nacht hinein! Kurz darauf entstanden die ersten provisorischen Bretterverschläge. Besiegelt mit einem kräftigen Schluck Rum, wurden kamelle, EMILYtheSTRANGE, wudi und Mime zu den Offizieren bestimmt. Das Oberkommando war vergeben.
Mit Spannung richteten sich die bunten Gesellen ein. Jetzt würde es sich zeigen, ob Freiheit, raue Sitten, ehrliche Meinungen sich auszahlen würden!
Das Lied einiger Freibeuter klang vom Lagerfeuer herüber und wiegten die ersten in den Schlaf:
Lichtet den Anker und dreht nach Lee.
Johoo, hebt auf!
Die Geheimnisse bewahrt nur die tiefe See.
Johoo, hebt auf!
Ist das Segel gesetzt, und der Wind frischt auf,
nimmt das Lumpenpack alles, auch den Tod in Kauf.
Bei 'nem Schiff voll Piraten, voll von Heck bis Bug
ist von früh bis spät nur Spaß in Verzug.
Dieser Text wurde zuletzt von Stechmuck (Kmmerer) am 27.07.2005 bearbeitet.